Das war Karaoke in der filmbühne am 14.08.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 03.07.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 05.06.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 01.05.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 03.04.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 06.03.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 06.02.2010


Das war Karaoke in der filmbühne am 06.02.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 09.01.2010


Das war Karaoke in der filmbühne am 05.12.2009

Das war Karaoke / Halloween in der filmbühne am 31.10.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 26.09.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 29.08.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 25.07.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 06.06.2009

Das war Karaoke in
der filmbühne am 23.05.2009


Das war Karaoke in der filmbühne 2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 15.11.2008

Karaoke in der filmbühne am 25.10.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 30.08.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 26.07.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 28.06.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 31.05.2008


Karaoke in der filmbühne AM STEINPLATZ

 

OH  LA, L'AMOUR …

…der Zirkus fängt schon wieder an…

…so sang einmal die Grand Prix Siegerin Severine aus Frankreich und landete damit einen Hit in Deutschland.

Wenn es in der filmbühne  einmal im Monat heisst: „JeKaMi“ – jeder kann mitmachen – dann gibt es nur Sieger – nur Siegerinnen. Schon erstaunlich, wo diese Damen und Herren Künster/innen, die sich auf der Bühne präsentieren, ihre Konstitution hernehmen. Jedem einzelnen nimmt man hier ab, dass er/sie Spass hat – dass der Applaus sie weiter beflügelt und noch erstaunlicher ist die Tatsache, dass es hier im Laufe des Jahres zu Verbindungen gekommen ist, die wirklich niemand ahnen konnte.

Sie alle geben ihr Bestes und wenn sie feststellen, dass er und sie ja auch mal ein Duett versuchen könnten – er und sie gemeinsam die Bretter betreten, die für sie die Welt bedeuten – wenn sie dann auch noch merken, dass sie auf diesen „Brettern“ keinen „Holzweg“ beschreiten – dann ist natürlich der Erfolg vorprogrammiert und so ist es nicht verwunderlich, dass auch diese neugeschaffenen Formationen Aufmerksamkeit erregen und für andere Veranstaltungen gebucht werden.

Diese unnachahmliche Stimmung – dieses schon beinahe familiäre Flair macht eigentlich den Zauber aus und selbst neue Gäste werden ganz schnell integriert. Der, der eben noch standhaft war und behauptete. „Ich? Auf die Bühne? Niemals!“ der steht dann ganz schnell mittendrin – geniesst den Applaus und schon ist er „infiziert“….

Hier und an dieser Stelle alle Namen zu nennen, die immer wieder gern zu uns kommen, dass hiesse den Rahmen zu sprengen aber dennoch möchten wir einige hervorheben:

Hannelore- sie rief uns an – erzählte, dass sie eigentlich nicht immer nur in Altersheimen singen wollte sondern auch mal auf einer „richtigen“ Bühne sein wollte aber ein wenig „Bammel“ hatte weil sie gehbehindert ist.

„Bei uns überhaupt kein Problem“ wurde ihr versprochen und dann kam sie auch: Gut gelaunt saß sie in ihrem Rollstuhl. Warum sollte es da auch Probleme geben? Für ihren Auftritt wurde kurzum das Licht umgestellt so dass sie VOR der Bühne im Rampenlicht saß. Edith Piaf vom Feinsten!


Martina & Rudi: Zwei exzellente Solisten…(Beide waren bei StarsOver40 dabei)

Wer von beiden auf die Idee mit dem DUETT kam? Wir wissen es nicht aber diese Konstellation ist wirklich hörenswert: Kristina Bach und Drafi Deutscher in Perfektion – Gitte und Rex mit: „Geh´n sie aus im Stadtpark die Laternen“ einfach nur zauberhaft!





Eva, Brigitte & Petra
: Sie kannten oder kennen sich zwar schon seit Jahren aber singen? Niemals?! Oder doch? Noch ein wenig mit dem Text hapernd – dennoch ein Genuss der Sinne bei der Persiflage auf die „Jacob Sisters“ und „Adelheid“.

Conny & Eberhard – nicht nur privat ein Paar- auch auf der Bühne versuchen sie sich als Cindy & Bert – wessen Beine können da noch ruhig bleiben?

              

Sylvia & Ralf – diese beiden – auch als Duett – bringen den Laden zum Kochen – Herz, was willst du mehr?!

                                                                                                                                                                                                                                               

                                                                                                                                                                                                                                                 

                                                                                                                                               
Danke an alle, die uns die Treue halten – Danke an die Crew der  filmbühne – und Danke an:

Gisela, Alfred, Jürgen , Elke 1 + Elke 2, Jürgen, Andreas, Angelika, George, Marion, Alexia, Ragavan, Marie, Calle, Eva, Kai, Fanny, und..und…und…

                                                                                                                                                                                                                                               

Wir sehen uns wieder 

am Samstag, dem 23.Mai 2009 

sowie am 6.Juni 2009

                                                                                                                              

Compost-Tonstudio-Berlin

Werner Bonfig

                                                                                                                                                                                                                       

                            


         

           

          


         


                             

                                

 

Fotos: Martina, Sylvia, Birgit


Copyright   ©   Alle Rechte vorbehalten