Das war Karaoke in der filmbühne am 14.08.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 03.07.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 05.06.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 01.05.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 03.04.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 06.03.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 06.02.2010


Das war Karaoke in der filmbühne am 06.02.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 09.01.2010


Das war Karaoke in der filmbühne am 05.12.2009

Das war Karaoke / Halloween in der filmbühne am 31.10.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 26.09.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 29.08.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 25.07.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 06.06.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 23.05.2009


Das war Karaoke in der filmbühne 2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 15.11.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 25.10.2008
Karaoke in der filmbühne am 25.10.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 30.08.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 26.07.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 28.06.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 31.05.2008


                                           

Karaoke am 6.Juni 2009 in der filmbühne AM STEINPLATZ

 

“Thank You For The Music…”

…mit  diesem ABBA Klassiker trug sich zur späten Stunde am Samstag Abend Felicitas in die Liste der Karaoke-Freunde ein und natürlich sang die Fan-Gemeinde den Refrain mit.


Einen geradezu – positiv - wilden Eindruck hinterliess Sabine: Sie rockte beim Joachim Witt Hit: „Goldener Reiter“ was Rock und Bluse her gaben: Barfuss wie einst Sandie Shaw fegte sie über die Bretter, die für sie die Welt bedeuten – da blieb kein Auge trocken..Danke für diesen Auftritt.


Sylvia bewies, dass sie nicht nur den deutschen Schlager interpretieren kann, für sie war diesmal Jeanette Biedermann und „Rock my life“ das Aushängeschild noch bevor Rudi & Eva die „Dicken Mädchen“ besangen. Rudi,** der noch drei Stunden zuvor das Publikum beim „Sesenheimer Strassenfest“ (siehe auch Bericht: „Traditionelles Strassenfest Sesenheimer Strasse“) die Zuschauer mit seinem „Butterfly“ ebenso wie Elke** und Martina** begeisterte, legte noch einen hinterher: Die Harald Juhnke Version von „My Way“. Still wurde es – sehr still!

Ein weiterer Höhepunkt an diesem Abend:

Reliza, die mit „Lets get loud“ erst einmal die Zuschauer in ihren Bann zog – die dann mit einem aussergewöhnlichen Wunsch an Birgit & Werner trat: Ihr Vater – in San Francisco zuhause – feierte heute seinen Geburtstag: Können wir ihm nicht ALLE gratulieren? Na klar – kein Problem: Live-Schaltung über´s Telefon nach San Francisco – erst gratulierte Reliza singend ihrem Vater – dann stimmte der gesamte Saal in „Happy Birthday“ ein – vergessen wird er das ganz sicherlich nie!

Na ja – wenn man schon mal da ist – in den USA - dann kann es doch auch mit „America“ aus der West Side Story weiter gehen- wer konnte das besser als Eberhard ?

„Eine Dame wird´ ich nie“ – dieses Credo kam von Hanni – wie immer frohgelaunt  aber ganz abnehmen werden wir ihr das nicht – sie IST eine Dame! Ihre Chansons –von Knef bis Montand – von Brel bis Piaf – immer wieder ein Hörgenuss.


Zerbrechlich und zart – aber selbstbewusst hob sie den obligaten Zeigefinger um mit Nicole zu singen: „Flieg´nicht so hoch mein kleiner Freund“…WEN meinte Martina damit wohl?


Rainer – mit Gitarre und diesmal mit Tochter Dani – ein zauberhaftes, stimmgewaltiges Duett – sie animierten bei „The Letter“ den Saal zum mitsingen – besser kann man es 
kaum noch machen- Gratulation dafür!

„The Lion sleeps Tonight“ diese Version von Christine – die – wenn es ihr auch schwer fiel – den Weg von Spandau nach Charlottenburg in die filmbühne zu bewerkstelligen – diese Version war schlichtweg gekonnt und selbst wenn es mal „klapperte“ – das Publikum hatte sie doch auf ihrer Seite!

Hubert Kah hätte sicherlich seine Freude an Helmut, der wie kein anderer den „Sternenhimmel“ besingen kann – und damit nicht genug: Er drückte seine Freude am Karaoke auch noch mit dem passenden: „Ich will Spass“ Titel aus.

Schmuck sah sie wieder aus und schmuck präsentierte sie sich auf der Bühne: Mit dem Vicky Leandros Song „ Dann kamst Du“ : „Unsere“ unverwüsstliche Conny, die es immer wieder schafft, für Stimmung zu sorgen – ihr zuzuhören – sie zu erleben – immer wieder ein Erlebnis!

 

Spät kamen sie – aber sie kamen: George und Mykey: Warum sie beide in einem Atemzug erwähnt werden? BEIDE vertreten das Genre American Song´s und BEIDE haben es perfektioniert: George mit u.a.: „I left my Heart in San Francisco“ und Mykey mit u.a.: „That´s Life“ – BEIDE sind immer wieder ein Highlight dieser Karaoke-Veranstaltung in der filmbühne AM STEINPLATZ.

Über ELKE zu schreiben, dass hiesse „Eulen nach Athen zu tragen“. Alles, was sie macht ist professionell und ausgereift. Egal, ob sie sich zu eigenen Songs wie „Typisch“ auf der Gitarre begleitet oder aber ob sie sich spontan bereit erklärt, auch einen anderen – ihr noch unbekannten Gast wie in diesem Fall Christine – auf der Gitarre beim „Zigeunerjungen“ zu begleiten.  Das – in diesem Fall -„schöne“ daran: NUR die Gitarre von ihr ist zu hören…!

Die sich neu formierten Duett Partner: Conny & Eberhard – Tina & Conny – Christine & Elke – Martina & Rudi – Rainer & Dani – natürlich sind die nicht vergessen und sind diese „Paare“ nicht auch ein Zeichen dafür, dass es einfach Spass macht, in der filmbühne dabei zu sein?

 

Sollten wir jetzt jemanden vergessen haben??? Bitte, sehen Sie es uns nach und machen Sie uns darauf aufmerksam – wir geloben Besserung!

 

Übrigens: NICHT VERGESSEN: 

                                         Am Samstag, dem 13.6. – 20.6.  - 27.6. beginnen die 

                        Vorentscheidungen für StarsOver40  2009! Beginn jeweils 17 Uhr.

                                                             Eintritt: 7,50 €

 

Nächste Karaoke Veranstaltung am Samstag, dem 25. Juli 2009

 

Compost-Tonstudio-Berlin      

          

                                                  
  

Copyright   ©   Alle Rechte vorbehalten