Das war Karaoke in der filmbühne am 14.08.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 03.07.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 05.06.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 01.05.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 03.04.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 06.02.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 09.01.2010

Das war Karaoke in der filmbühne am 05.12.2009

Das war Karaoke / Halloween in der filmbühne am 31.10.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 26.09.2009


Das war Karaoke in der filmbühne am 29.08.2009


Das war Karaoke in der filmbühne am 25.07.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 06.06.2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 23.05.2009


Das war Karaoke in der filmbühne 2009

Das war Karaoke in der filmbühne am 15.11.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 25.10.2008
Karaoke in der filmbühne am 25.10.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 30.08.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 26.07.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 28.06.2008

Das war Karaoke in der filmbühne am 31.05.2008



Karaoke am 6.Februar in der filmbühne AM STEINPLATZ

Welcome to my World.....


  …auch unter dieses Motto hätte man die Karaoke Veranstaltung am Samstag, dem 6.Februar 2010 in der filmbühne stellen können denn für Alle die da waren IST Karaoke die Welt.

                                           

 

Viele, viele NEUE  Gesichter - und das in jeder Beziehung  - füllten den Saal, als es kurz nach 20 Uhr begann. Auf zwei unserer Stammgäste mussten wir diesmal allerdings verzichten: „Disco-King Ralflag mit Erkältung (wie heisst die mit Vornamen??) im Bett und unsere charmante „Marylin Monroe – Martina“ kur`t rum…in  Bad Soden - Allendorf. Beiden: Gute Genesung!

  Als Werner die Gäste u.a. daran erinnerte, dass wir ja bereits in 46 Wochen wieder Weihnachten feiern würden, fühlten sich Jasmin & Desiré veranlasst, „Last Christmas“ zu singen…dieses aber in einer Perfektion, die doch so manchen staunen ließ.

  Wolfgang hat genug vom Winter – er sehnte sich nach dem „Sommer in der Stadt“Jürgen (in Kapitänsuniform) wollte mit Alfred doch lieber an die „Nordseeküste“ und Andrea ließ dort „99  Luftballons“ steigen.  Bei dieser Performance war Helmut absolut „Schachmatt“.

   Gisela wollte – bevor sie nach Colombo fliegt – ihre Ruhe und bat um „Nur ein Zimmerchen irgendwo..“  Dem  widerum konnte Jodel-Moni nichts abgewinnen – sie wollte lieber „Hoam nach Tirol“ wobei  Olaf sie anflehte: „Wenn du gehst…“ Ja, was denn dann lieber Olaf?

   Ute wurde „1000 mal berührt“ erst dann hat es Zoom gemacht doch Andreas hatte natürlich die Erklärung dafür: „That´s Amore“…Na ja – kann ja passieren denn: „Kann denn Liebe Sünde sein?“ wie Elke mit bravem Augenaufschlag fragte…

   Verliebt strahlte sie ihn an: „Rock my Life“ bat Sylvia im Jeanette Biedermann Stil aber als Teufelchen verkleidet „ihren“ Jürgen. Sabrina & Andrea waren noch „Niemals in New York“ Laura & Joelle (als Marie Antoinette!) hatten einen Traum („I have a Dream“) und Stephanie erinnerte mit sehr viel Gefühl an die Titanic: („My Heart will go on“) während Manuela an die Lady´s appellierte: “Stand by Your Man”.

  Eva verriet uns, dass sie an einem „Rosenmontag“ geboren wurde – Rudi- ihr Mann schenkte ihr  „einen Stern, der Deinen Namen trägt“ worauf Conny (war sie das überhaupt? - dunkel geschminkt und mit einem nigerianischen Kostüm) ihm – dem Rudi bestätigte: „So bist Du“

  Birgit (WEN ermahnte sie denn?) wollte „Zeit für Zärtlichkeit“ die Eberhard wahrscheinlich gerade nach seinem Kurzurlaub in Frankreich erlebte: „Ganz Paris träumt von der Liebe“ schwärmte er jedenfalls. Alfred sah das alles weniger spektakulär: Alles nur „Words“ behauptete er. So richtig entscheiden konnten Ute & Werner sich allerdings auch nicht: „Verdammt ich lieb´ dich – ich lieb dich nicht“ – na wat denn nu?

 

Wenn beim Karaoke im Januar das erste Mal von Jodl-Moni mit Riesenbeifall auf der Bühne gejodelt wurde, dann wurde es diesmal noch getopt mit  einem „bayrischen“ Beitrag von Felix: In orignal  bayrischer Tracht betrat er mit zwei Holzlöffeln die Bühne und…? Es wurde „gelöffelt“ ein bayrisches Brauchtum, bei dem gute Konstitution – absolutes Rythmusgefühl sowie ein geschultes Gehör angebracht sind. So wie Felix das zelebrierte – ein Augen -und Ohrenschmaus – eine mehr als nur angenehme Vocal-Unterbrechung zumal Moni ihn dabei mit eingestreuten Jodlern unterstützte.

                                                               Danke dafür!

              

  Mit einer äusserst gekonnten Performance überraschte diesmal „unsere Elke“:

  Zum selbst eingespielten Gitarren-Playback von „Oh, mein Papa & Ich möchte Clown sein“ verkleidete sie sich als Clown auf der Bühne – gekonnt und professionell – SO hatten wir sie noch nie erlebt – ein Bravourstück!

                                       

               

   

Nicht zuletzt wollen wir die von Werner so getaufte „Hanuta Truppe“ um die 6 Conny´s erwähnen: „Griechischer Wein“ ist vielleicht nicht gerade das Lieblingsgetränk dieser karnevalsverrückten Lady´s zu sein – Spass hatten sie allemal und diesen Spass haben sie wie einen Virus in die filmbühne gestreut: GUT, dass es gegen diesen Spass KEINEN  Impfstoff gibt.

                                                      Ein himmlisches Vergnügen!
 

Danke  sagen wir allen, die an dieser gelungenen Veranstaltung teilgenommen haben – empfehlt uns weiter……!
 

Wir sehen uns wieder – wenn Ihr mögt – am Samstag, dem 6.März 2010 in der

filmbühne AM STEINPLATZ

 Bis dahin:

Kommt gut durch den Winter!

 

Werner Bonfig

Compost-Tonstudio-Berlin

 

                                 

                                         

                     

                                           

                  

                                     

                                    

                  

                                     

                        

                                                                                                                                  

                                                            
               

                                         
                                         
                 
                                    
               
                                 
                                 

                                                                                                                                                               

                                           
                                             

                          

                                             

                                           

                       

                                         

                                                                                                             

                                         

              

                                       

                                   

                                                                                                                                                                                                                                                                                              

                                                       

                                         

 

Foto's: A B (Alfred  + Birgit,)

Copyright   ©   Alle Rechte vorbehalten